Gathmann

Univ. Prof. Dr. Peter Gathmann

Zur Person

CURRICULUM VITAE







Geboren: am 8.1. 1943, in Caracas/Venezuela.
 
Dreisprachig aufgewachsen (spanisch, deutsch, englisch), Mittelschule in Caracas,
  1952: 1. Aufenthalt in Europa (franz. Intern. in Gstaad), Baccalaureat in Caracas, dann wegen frühen Wunsch Psychotherapeut zu werden nach Wien.
 
Promotion zum med univ. 71/72, bis 77 Facharztausbildung (Psychiatrie u. Neurol.)
  In Wien bei Prof. Hoff, Arnold, Solms, Berner und Pichot (Paris)
 
  Langjährige Tätigkeit in der Rehabilitation Schizophrener u. jugendl. GesetzbrecherInnen (Ma. Lanzendorf)
Sekretär der WPA (World Psychiatr. Associat.), fünfsprachig incl. Kongressorganisation in Span., Frankr., USA, Venez., Argent. 79-84
 
Psychotherapeutische Ausbildung: Tiefenpsychologische Lehranalyse
  bei Prof. Ringel Abschluß 75, danach Vorstandsmitglied, Einzel- u. Gruppen- Lehranalytiker d. österr. Vereines für Individualpsychologie.
75-77 Verhaltenstherap. Stat. d. Psychiatr. Univ. Klinik
 
Weitere Ausbildungen: Trainingsanalyse nach C. G. Jung
  Hypnose- und Gestaltherapieausbildung;
Autogenes Training; persuasive und averbale Techniken;
Konzentrative Bewegungstherapie, Musiktherapie.
 
Weitere berufliche Tätigkeit: Ab 76/77 Aufbau d. Verhaltenstherapeutischen und
  Psychosomatischen Abteilung d. Univ. Klinik f. Psychiatrie am AKH, in der Folge dort als leitender Oberarzt tätig.
84-86 Habilitation, 87 Verleihung der Lehrbefugnis f. d. Fachgebiet Psychiatrie Springer, 90: Pathologie d. Psychosom. Reaktionsmusters; Diagnose, Klinik- Therapie.
Lehrbeauftragter Professor d. Musiktherapie an der Hochschule / Univ f. Musik u. Darst. Kunst.
78 Praxiseröffnung in Wien (Psychiatr., Neurol., Psychother.)
86 Vizepräsident d. Ö. Ges. f. Klin. Psychosomat. Medizin
86 Membership Intern. College of Psychosom. Medicine (ICPM)
 
Organisationsberatungstätigkeit: Fa. Conecta, OSB ,Wien und i.o.d. (Fft/M).
  Anti- Stress- Seminare: Erste Österr., dann Zentralsparkasse u. CA
79 bis heute laufende Seminare f. Bayer. Rundfunk
Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen mit psychiatrischer, psycho somatischer und psychotherapeutischer Thematik.
(Der verwundete Arzt ,Kösel 96; Heilpädagogisches Voltigieren bei Anorexia nervosa 05)
 
Psychohistorische Analysen zu Kaiserin Elisabeth, Kronprinz Rudolph, J.Goebbels.
 
Lehrtätigkeit: Hauptvorlesung in Psychosomatik, Psychosomatische Aus- und Fortbildung.
  85-89 Vorarbeiten zur Erstellung eines gesamtösterr. Curriculums für Psychosomatische Medizin, Lehrgang I, Okt. 89
Danach mit der Univ. Klinik f. Psychotherapie und der Österr. Ärztekammer laufend postgraduate Diplomlehrgänge veranstaltet von der
ÖGKPP
 
Seit 97 a.o. Universitätsprofessor,
Öffentlichkeits- u. Medienarbeit, rege Vortragstätigkeit
www.psychosomatic.at // Webdesign by Asklepios 2009